GWP

GWP – Wiederkehrende Gasprüfung

Prüfungen an Gasanlagen von Verbrennungsmotoren

GAP_GSP_GWP

Im Gegensatz zur einmaligen GSP (Gassystemeinbauprüfung) ist die GWP die Wiederkehrende Gasprüfung. Sie wird normalerweise im Zuge der Hauptuntersuchung durchgeführt. Allerdings kann die GWP auch einzeln – zeitnah vor der Hauptuntersuchung (max. 12 Monate) – durchgeführt werden.

In § 41a (5) StVZO wird die Prüfung von Gasanlagen geregelt. Hierdurch soll erreicht werden, dass notwendige Standards bei der Benutzung der Gasanlagen in Kraftfahrzeugen eingehalten werden.

Diese Untersuchung beinhaltet:

Identifikation des Fahrzeugs und der Gasanlage

Überprüfung des Zustands der Gasanlage

Überprüfung der vorgeschriebenen Befestigung und des Einbaus der Einzelkomponenten

Überprüfung der Dichtheit der Gasanlage

Wiederkehrende Gasanlagenprüfung (GWP) in Nürnberg

Im Rahmen er periodischen Fahrzeuguntersuchung (Hauptuntersuchung) an Fahrzeugen mit Gasanlagen ist eine wiederkehrende Gasanlagenprüfung notwendig. Die Durchführung einer GWP ist nicht erforderlich, wenn eine GSP oder GAP max.12 Monate vor der Hauptuntersuchung durchgeführt wurde.

Alle eingetragenen Gasanlagen in Fahrzeugen; auch solche, die nicht nach der europäischen Regelung ECE R115 genehmigt sind, werden in der GWP überprüft.

Außerordentliche Wiederkehrende Gasanlagenprüfung – GWP

Neben der periodischen GWP gibt es auch die außerordentliche GWP, die von für diese Tätigkeit anerkannten Werkstätten durchgeführt wird, im Falle der Reparatur und der Wartung der Gasanlage oder nach einem Unfall oder einem Fahrzeugbrand.

Folgende Papiere sind zur GWP mitzubringen:

– Fahrzeugpapiere

– Genehmigung nach ECE-R115 (wenn vorhanden)


 MOTOEXPERT_Termin_Online_reservierung

Bitte vereinbaren Sie für diese Prüfungen einen Termin! TEL. 0911 / 6329 0120



Autogasanlagen LPG / CNG : Reparatur, Wartung, Inspektion, Service, Gasprüfung

1231

Facebook

YouTube